Dienstag, 20. Oktober 2015

Eröffnung von 2 neue Teutoschleifen im Tecklenburger Land

Dörenther Klippen und Heiliges Meer

Im Tecklenburger Land sind am 20. Oktober zwei neuen Teutoschleifen offiziell eröffnet worden. Die zwei neuen Rundwege im Halbtagesformat ergänzen damit die bestehenden fünf erlebnisreichen Premiumwege, die sich wie eine Perlenkette am Hermannsweg zwischen Hörstel und Lienen aufreihen.

Während die Dörenther Klippen mit einer eindrucksvollen Felslandschaft und begeisternden Panoramen inmitten herrlicher Wälder aufwarten lässt sich am Heiligen Meer eine wunderschöne Mischung aus Wasser, Wald, Moor, Feuchtwiesen und Heidelandschaft erleben. Besonders die Erdfallseen, allen voran das Heilige Meer verleihen dieser Tour nicht nur ihren Namen, sondern auch ihren einzigartigen Charakter.

Mit den Teutoschleifen wird in Verbindung mit den Hermannshöhen ein regionales zertifiziertes Wanderwegnetz geschaffen, was in einer solch flächendeckenden Form im Bereich des Teutoburger Waldes und nördlichen NRWs noch nicht existiert. Die Halbtages- und Tagestouren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden streifen fast alle den Kamm des Teutoburger Waldes und führen in die schönsten Landschaften der Region. Wanderprofi und Buchautor Manuel Andrack hat die Strecken bereits getestet und war begeistert. „Die Teutoschleifen sind spannende Wege, überraschend und voller Neuigkeitswert“, lautet sein Urteil.

Webseite: www.tecklenburger-land-tourismus.de

Schatten