Mittwoch, 22. Februar 2017

Der Burgwald wird lebendig

Am Samstag, den 25. März 2017, lassen Karin Kirchhain und Henning Smolka das Wandermärchen im Burgwald-Ederbergland wieder wahrwerden. Auf einem Teil des vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierten Premiumwanderweges Stirnhelletour laden die professionellen Erzähler zu einer Märchen- und Erlebniswanderung für Familien ein. In vier Stunden wird der Burgwald dann zum lebendigen Schauplatz von Märchen aus aller Welt. 

Am Wanderportal auf dem Festplatz des ältesten Dorfes des Burgwaldes startet die Zeitreise um 14 Uhr in die Vergangenheit und Märchenwelt. Auf den Spuren der Ritter und Edelleute aus dem „Sternerbund“ erklimmen die Teilnehmer die 387 Meter hohe Stirnhelle, an der sie die Blicke über das größte zusammenhängende Waldgebiet Hessens schweifen lassen können. Während die Wanderer den schmalen Pfaden zur Hundsburg folgen, treffen sie auf ein rätselhaftes Wesen. Ein großes Geheimnis sei in der sagenumworbenen Hundsburg zu lüften. Denn vor über sechs Jahrhunderten verschwanden dort die Bauern samt ihren Gespannen, Pflügen und Eggen. War es der Unbekannte, der das Geheimnis zu wissen scheint? Während die Teilnehmer die Puzzlestücke zusammensetzen, erhalten sie Unterstützung von kleinen Helferlein mit Zauberkräften. Und wenn sich die Wanderer ganz genau umschauen, sehen sie vielleicht noch andere Gestalten vorbeihuschen … 

Treffpunkt der Wanderung ist um 14:00 Uhr am Wanderportal auf dem Festplatz in Oberrosphe. Erwachsene zahlen 5 €, Kinder nehmen kostenlos teil. 

Weitere Information zu dieser und weiteren begleiteten Wanderungen bei der Marburg Stadt und Land Tourismus GmbH unter Tel.: +49 6421 99120.

Schatten